Albert Steffen
Persönlichkeit und Werk Albert-Steffen Stiftung Verlag für Schöne Wissenschaften Homepage

Bücher

Brennende Probleme

zurück
Brennende Probleme — Essay
Albert Steffen

1979, 76 S., Gebunden, 4. Aufl.,
ISBN 978-3-85889-108

Preis: CHF 5.-- / EUR 4.00
lieferbar

In den Warenkorb legen 

 
«In der vorliegenden Schrift hat Albert Steffen einige kleinere Arbeiten zu brennenden Zeitfragen wirkungsvoll zusammengefaßt: den gemeinsam mit Dr. Emil Anderegg im Sommer 1946 an das Schweizervolk gerichteten Aufruf, der dann mit dazu beitrug, die Aktion für den Schutz der Zivilbevölkerung (Genfer Konvention von 1949) in Gang zu bringen; den als Nachwort zum Drama 'Märtyrer' verfaßten Aufsatz über 'Oasen der Menschlichkeit'; eine Arbeit über Völkerrecht und Menschenrechte, in der sich Steffen im Wesentlichen an einen Vortrag von Max Huber anschließt; und eine Abhandlung über Atomforschung, vom Standpunkt der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners aus. Steffen widmet seine Schrift, die einen einzigen Appell an durchgeistigte Menschlichkeit darstellt, den 'Verantwortung-Tragenden' - also streng genommen uns allen, denn wer von uns trüge nicht Verantwortung für die Zukunft der Menschheit und für das Schicksal der Erde?»
(W.F. in der «National-Zeitung», Nr. 224, vom Freitag, 17. Mai 1957)